Jugendspusu CHALLENGE

Covid-19 Info an Spieler, Eltern und Fans

Liebe Spieler, liebe Eltern, liebe Fans

wie Ihr bereits wisst, hatten wir, die Handball Falken St.Pölten, unseren ersten Covid-19-positiven Fall in einer unserer Mannschaften. 

Am 1.10.2020 wurden wir kurz vor Beginn des U16 Spieles gegen Krems davon in Kenntnis gesetzt. Daher wurde dieses Spiel sofort abgesagt, die gegnerische Mannschaft, die zwar schon eingetroffen war, aber keinen Kontakt zu unseren Spielern hatte, heimgeschickt. Auch das Spusu Challenge Match gegen Atzgersdorf wurde abgesagt. 

Die Vereinsleitung hat sofort Kontakt mit 1450 aufgenommen um die weitere Vorgangsweise abzuklären. Sämtliche Spieler des Vereins, die als Kontaktpersonen K1 einzustufen waren, wurden am Freitag, 2.10.2020 getestet und sind alle Covid-negativ. Dennoch erhielten alle einen Absonderungsbescheid bis inklusive 9.10.2020. 

Da alle Trainer der Jugendmannschaften U10 bis U16 „abgesondert“ sind, findet bis 9.10.2020 kein Training statt. Die U9 kann am 9.10.trainieren und auch am U9 Turnier in Mödling teilnehmen. 

Der normale Trainingsbetrieb wird am 12. Oktober wieder aufgenommen! 

Ob die für 10.10.2020 angesetzten U13 und Spusu Challenge Spiele durchgeführt oder verschoben werden, wissen wir noch nicht und werden wir rechtzeitig kommunizieren. 

Unsere Bitte an alle: 

  • Abstand halten vor und nach dem Training! 
  • Hände waschen und desinfizieren bei Eintreffen in der Trainingshalle 
  • Möglichst kurzer Aufenthalt in der Garderobe (oder umgezogen kommen und gehen)
  • Mund-Nasen-Schutz bis in die Sporthalle!!! 
  • Besprechungen in der Halle immer mit Abstand! 
  • Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch (Taschentuch entsorgen) 
  • Kein Handschlag, kein Abklatschen 
  • Bei Krankheitssymptomen zu Hause bleiben
  • Meldung an Trainer 

Für Rückmeldungen, Anregungen und Fragen stehen wir gerne zur Verfügung 

Ing. Michael Obmann

Kögl Helga Posset  Covid-Beauftragte