spusu CHALLENGE

Toller Auswärtserfolg in Atzgersdorf unserer FALKEN

Wichtige 2 Punkte werden aus Atzgersdorf entführt. Die Jung-FALKEN beweisen während des Spiels Moral und Nerven und gewinnen schlussendlich sicher.

Die FALKEN beginnen motiviert, Mark Hübner im Tor ist eine Klasse für sich und bringt die Angreifer der Heimischen zur Verzweiflung. Das Spiel ist geprägt von starken Abwehrleistungen. Die FALKEN glänzen mit einfachen Spielzügen, die allesamt zu Erfolgen führen. Zwischenstand in der 12. Minute 5:2!

Die Defensive ist auf beiden Seiten stabil, beiden Torhüter glänzen. Ab der 16. Minute fallen einige technische Fehler auf beiden Seiten auf. Mit der Publikums-Unterstützung der St. Pöltner Damenmannschaft, die zuvor gespielt hatte, können sich die FALKEN bis zur 23. Minute auf 9:4 absetzen. Mit 11:8 für die FALKEN geht es dann in die Pause.

Nach der Pause stellt der WAT Atzgersdorf auf eine offensive Deckungsvariante um. Mit Erfolg, wie sich zeigt, da die Wiener in der 42. Minute auf 14:14 ausgleichen können. Doch die FALKEN behalten die Nerven. Mark Hübner hält weiter toll, Jojo Kral trifft bombensicher (er wird „man oft the match)und trotz des verletzungsbedingten Ausfalls von Martin Zettel (umgeknöchelt ohne Fremdeinwirkung) steht es in der 51. Minute 19:16 aus FALKEN-Sicht. Dieser Vorsprung wird nun sicher verwaltet und ergibt schlussendlich den Endstand von 24:22 für unsere FALKEN!

BRAVO!

Ihr habt Moral gezeigt und wieder, wie gegen Hollabrunn, einen wichtigen Ausfall verkraftet und die 2 Punkte aus Wien entführt.

Beste Werfer der FALKEN: Peter Schildhammer 8, Jojo Kral 7