Vorbericht der HLA CHALLENGE-Partie am Samstag, 13.4.2024, 19.00 Uhr

SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten
gegen
medalp Handball Tirol 

Nun beginnt die Rückrunde im Aufstiegs-Playoff. Es geht nun gegen medalp Handball Tirol, wo die FALKEN das Hinspiel knapp gewinnen konnten.

Trotzdem sind die Tiroler nicht zu unterschätzen. Sie sind zwar derzeit „nur“ Vorletzte im laufenden Bewerb, haben allerdings die 2.-meisten geworfenen Tore aufzuweisen. Besonders ist Philipp Igbinoba zu erwähnen, der das Um und Auf im Spiel der Tiroler ist.

Die FALKEN haben gut trainiert und FALKEN-Coach Damir Djukic hat seine Jungs – wie gewöhnlich vor jedem Spiel – mit einer Video-Vorbereitung auf den Gegen optimal eingestellt. Nach dem Auswärtserfolg vergangene Woche in Atzgersdorf sind die FALKEN voll motiviert und wollen in der Prandtauerhalle die beiden Punkte holen. Das Heimpublikum wird die FALKEN dabei unterstützen !

Mark Hübner (Goalie der SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten)
„Der Sieg gegen Atzgersdorf – und das auswärts – hat uns viel Auftrieb gegeben und hat uns gezeigt, dass auch die jungen Spieler bereits gereift sind und sich in die (Stamm-)Truppe eingefügt haben. Das freut mich besonders, denn dadurch wird unser Kader breiter und die FALKEN werden dadurch schlagkräftiger. Wir werden Tirol besiegen!“

DIE PATRONANZ ZU DIESEM SPIEL ÜBERNIMMT

FAM. UDO UND SEPP STACHELBERGER „NACHRUF AUF SEPP STACHELBERGER SEN.“

HERZLICHEN DANK FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG UNSERER FALKEN!

Vorbericht der HLA CHALLENGE-Partie im AUFSTIEGS-PLAYOFF am Samstag, 09.03.2024, 18.00 Uhr

Union West Wien Handball
gegen
SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten

Es geht nun gegen den derzeitigen Tabellenführer im Aufstiegs-Playoff der HLA CHALLENGE. Von den letzten 2 Spielen konnte eines gewonnen werden und eines ging verloren (ÖHB‑CUP). Beide Matches fanden auswärts statt.

Union West Wien Handball ist als einziges Team – nach 2 Runden – ohne Punkteverlust. Hauptgrund ist der Goalie der Wiener, nämlich Alt-Meister Sandro Uvodic, der mit seiner Erfahrung einen wesentlichen Teil des Erfolges ausmacht. Aber auch die gute Technik der Wiener gepaart mit dem Coaching von Roland Marouscheck, einem sehr erfahrenen Trainer ist ein Grund des Erfolgs.

Die FALKEN ihrerseits hatten zuerst auswärts in Tirol einen Erfolg gefeiert und „vergeigte“ danach letzte Woche zuhause – trotz guter 1. Hälfte – selbst das Spiel gegen Leoben, das durchaus zu gewinnen war. Das heißt, die FALKEN sind auf einem guten Entwicklungsweg. Positiv ist auch zu werten, dass immer wieder Spieler aus der 2. Reihe zum Einsatz kommen und ihr Können weiter ausbauen.

Das Spiel in der Fritz-Grassinger-Halle wird sicher ein spannendes werden, wo die FALKEN alle Kräfte einsetzen werden, um zu gewinnen.

Matthias Bruckner (linker Flügel der SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten)
„Jetzt geht es wieder gegen West Wien. Für mich sind die Wiener die Favoriten in diesem Bewerb und für mich Kanditat Nr. 1 für den Aufstieg. Deshalb ist es für uns doppelt reizvoll, gegen diese Mannschaft zu spielen. Es ist ein technisch guten Team mit einem Meister im Tor. Es ist also eine sehr herausfordernde Aufgabe. Trotzdem werden wird das Spiel am Samstag gewinnen!“

Alles Gute in Wien, FALKEN!

Vorbericht der HLA CHALLENGE-Partieam Sonntag, 3.3.2024, 18.00 Uhr

SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten
gegen
Sportunion Leoben

Nach dem tollen Start in das Aufstiegs-Playoff mit einem Auswärtssieg in Tirol sind die FALKEN natürlich top motiviert gegen die Partie gegen die Sportunion Leoben. Im Grunddurchgang gab es zuhause eine Niederlage und auswärts einen Sieg.

Die Leobener ihrerseits kommen mit einer empfindlichen Heimniederlage im Gepäck nach St. Pölten. Nach einer ausgeglichenen 1. Spielhälfte (Pause 15:17) ging die Partie mit 20:37 ! verloren. Demnach werden die Steirer auf Wiedergutmachung aus sein.

Daher ist ein spannendes Spiel garantiert und die FALKEN sind mit Hilfe des Heimpublikums und der jungen Trommler auf „Sieg“ eingestellt.

Martin Zettel (Abwehr-Spezialist der SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten)
„Der Sieg in Tirol war ein guter Start in das Aufstiegs-Playoff. Wenn wir die starke Verteidigungsleistung von dieser Partie mitnehmen, haben wir gute Chancen, das Spiel zu gewinnen. Wir haben derzeit keine Verletzten zu beklagen und freuen uns schon auf das 3. Duell mit Leoben in dieser Saison. Die Fans in der Halle werden uns helfen, die 2 Punkte in St. Pölten zu lassen!“

DIE PATRONANZ ZU DIESEM SPIEL ÜBERNIMMT

Vorbericht der HLA CHALLENGE-Partie im AUFSTIEGS-PLAYOFF am Samstag, 24.02.2024, 17.00 Uhr

medalp Handball Tirol
gegen
SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten

Das erste Spiel der FALKEN im Aufstiegs-Playoff der HLA CHALLENGE.
Es geht am Samstag gleich mal nach Tirol nach Schwaz, ein so laut FALKEN-Coach Djukic richtungsweisendes Match. Die FALKEN sind ganz heiß darauf, sich oben zu beweisen und die nächsten Schritte zu gehen. Mit medalp Handball Tirol wartet gleich ein Titelaspirant. Die Mannschaft hat gut trainiert und ist guter Dinge, am Samstag, nach einer ca. 4-stündigen Anreise, den Sieg in der Sporthalle Schwaz-Ost zu holen.

Die Gastgeber ihrerseits haben in der HLA CHALLENGE Nord/West den Grund-Durchgang gewonnen, 3 Punkte vor dem Future Team von Alpla HC Hard und 9 Punkte vor dem 2. Vertreter aus der Nord/West-Liga, dem HcB Lauterach. Es wird also eine mehr als herausfordernde Aufgabe. Außerdem gingen beide Spiele im vergangenen Jahr, wo sich beide Mannschaften ebenfalls im Aufstiegs-Playoff gegenüberstanden, verloren. Die Ergebnisse waren zwar knapp, aber doch verloren.

Für ein spannendes Duell der beiden Teams ist also gesorgt, und natürlich wollen die FALKEN gut in diesen Bewerb aus 6 Mannschaften starten und die 2 Punkte nach St. Pölten holen..

Alexander Pils (Kapitän der SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten)
„Wir sind voll motiviert und wollen die Tiroler heuer besiegen, denn vergangenes Jahr hat es leider nicht gereicht. Wir haben gut trainiert und die Mannschaft ist voll fokussiert und hat nichts zu verlieren. Wir sind eine junge Mannschaft und hoffen, in Schwaz eine gute Leistung abzuliefern. Medalp Handball Tirol ist vielleicht der stärkste Gegner, doch wir werden als Sieger von der Platte gehen!“

Alles Gute in Schwaz, FALKEN!

Vorbericht der HLA CHALLENGE-Partie am Samstag, 10.2.2024, 19.00 Uhr

SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten
gegen
UHLZ Perchtoldsdorf

Die FALKEN sind derzeit am 3. Tabellenplatz, mit denselben Punkten wie die Sportunion Leoben, die vergangenes Wochenende in einem spannenden Spiel auswärts in Leoben besiegt werden konnte. Daher kämpfen unsere FALKEN um den 2. Tabellenrang in der Abschlusstabelle des Grunddurchgangs der HLA CHALLENGE Süd/Ost. Das würde Vorteile bei der Auslosung im oberen Playoff bedeuten. Die Gäste sind derzeit am 10. und daher letzten Tabellenplatz. Doch das kann tückisch sein, denn der UHLZ Perchtoldsdorf hat nichts zu verlieren.

Doch die FALKEN sind erfahren genug und wissen genau, wie mit einer solchen Situation umzugehen ist. Das Heimpublikum wird die Mannschaft unterstützen, den HEIMSIEG zu fixieren.

Martin Zettel (Aufbau der SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten)
„Mit einem Sieg können wir den 2. Platz in der Tabelle erreichen. Das wäre schon ganz toll. Wir sind in den letzten Spielen – trotz einiger Verletzten – richtig gut zusammengewachsen. Damir (Djukic) bereitet uns immer toll auf die Spiele vor und so werden wir auch in diesem Match unseren Fans den Sieg schenken!“

HERZLICHEN DANK FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG UNSERER FALKEN!

Vorbericht der HLA CHALLENGE-Partie am Samstag, 03.02.2024, 19.00 Uhr

Sportunion Leoben
gegen
SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten

Es geht in die Steiermark, wo die FALKEN nach der Fixierung des Oberen Playoffs befreit um den 2. Tabellenplatz kämpfen werden. 2 Punkte trennen die FALKEN von den Gastgebern (Leoben: 22 Punkte, FALKEN: 20 Punkte). Auch die Leobener sind schon fix für die Meisterrunde qualifiziert, dennoch ist ein spannendes Handballspiel zu erwarten. Unsere Mannschaft ist ganz heiß darauf, den Sieg in der Steiermark zu holen.

Die Trainingsleistungen und die Entwicklungen der Mannschaft stimmen FALKEN-Coach Damir Djukic zuversichtlich, die 2 Punkte aus Leoben mitzunehmen.

Ein Vorteil für die FALKEN ist auf jeden Fall das Operations-bedingte Fehlen des Leoben-Goalgetters Nr. 1, Marek Kovacech. Trotzdem wird ein enges Spiel erwartet.

Felix Stubhan (rechter Flügel der SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten)
„Wir fahren nach Leoben, um den Gastgebern das Fürchten zu lehren. Leoben ist eine erfahrene Mannschaft und sehr heimstark. Wir können befreit aufspielen und Erfahrung für das Obere Playoff sammeln, das wir noch mehr „Mannschaft“ werden. Wir werden als Sieger von der Platte gehen !“

Alles Gute in Leoben, FALKEN!

Vorbericht der HLA CHALLENGE-Partie am Freitag, 26.1.2024, 20.00 Uhr

SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten
gegen
HIB Großschädl Stahl Graz 

Nach dem (eher unerwarteten) Erfolg gegen den derzeitigen Tabellenführer Union West Wien Handball vergangenes Wochenende auswärts kommen die FALKEN mit natürlich breiter Brust auf die Platte.

Die Rollen sollten klar verteilt sein. Die FALKEN auf dem derzeit 5. Tabellenrang mit 18 Punkten sind die Favoriten gegenüber den Gästen auf dem derzeit 9. Tabellenrang mit 5 Punkten. Doch gerade solche Ausgangslagen können teuflisch sein. Die FALKEN unterschätzen nie einen Gegner. Die Grazer haben nichts zu verlieren und können frisch drauf los spielen.

Bei den Gastgebern wird Martin Zettel nach seiner Verletzungspause zurückkehren und die Defense wieder „dirigieren“. Die Heimischen freuen sich schon auf zahlreichen Besuch in der Halle – vielleicht auch durch die phänomenale Leistung des österreichischen Handball-Nationalteams bei der EM in Deutschland. 2 Punkte sind auf jeden Fall eingeplant.

Damir Djukic (Head-Coach der SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten)
„Natürlich sind wir über die 2 Punkte von vergangener Woche nicht unglücklich. Meine Jungs sind auf einem guten Weg. Einige junge Spieler aus dem Future Team sind kurz vor dem Sprung in die „Erste“. Alles andere als ein Erfolg am Freitag, wäre eine herbe Enttäuschung. Ich vertraue der Mannschaft voll und ganz. Wir werden siegen!“

HERZLICHEN DANK FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG UNSERER FALKEN!

Das Spiel wird LIVE
übertragen auf:

Vorbericht der HLA CHALLENGE-Partie am Sonntag, 21.01.2024, 17.30 Uhr

Union West Wien Handball
gegen
SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten

Am Sonntag ist’s endlich wieder so weit!
Nach der Weihnachtspause geht’s endlich wieder los. Wir sind zu Gast beim Tabellenführer Union West Wien Handball in der Wiener Stadthalle B und kämpfen um die nächsten Punkte. Die Wiener haben erst 4 Punkte in der HLA CHALLENGE abgegeben, mal schauen, ob’s am Sonntag nicht 6 werden.

Es wird nicht leicht werden. Die FALKEN sind weiterhin Ersatz-geschwächt, auch Martin Zettel pausiert noch wegen seiner Schulterverletzung. Doch die FALKEN sind motiviert – auch wegen des Sensationserfolges der österreichischen Handball-Nationalmannschaft, die in der Vorrunde die Top-Nation Spanien eliminierte.

Natürlich sind die Gastgeber zu favorisieren, haben doch einige vergangene Saison in der HLA MEISTERLIGA zum Einsatz kamen, nicht zu vergessen, Torwart-Altmeister Sandro Uvodic im Gehäuse der Wiener.

Die FALKEN sind auf jeden Fall gefordert und werden alles daran setzen, die erhofften 2 Punkte einzufahren.

Jan Neumaier (Aufbau links der SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten)
„Wir fahren zum derzeitigen Tabellenführer. Das wird kein leichtes Unterfangen. Wir haben auf jeden Fall nichts zu verlieren und werden daher munter darauf losspielen. Wenn wir fokussiert auf die Platte kommen, ist es für jeden Gegner schwer. Die 2 Punkte gehören am Sonntag uns!“

Alles Gute in Wien, FALKEN!

Vorbericht der HLA CHALLENGE-Partien am Sonntag, 17.12.2023, 16.00 Uhr

SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten
gegen
Brixton Fire Krems Langenlois

Es ist ein Duell der Tabellen-Nachbarn, die FALKEN auf Platz 4 und Krems auf Platz 5. Die Kremser sind unberechenbar und kommen nach 3 Siegen in Folge hoch erhobenen Hauptes in die Landeshauptstadt. Das erste Duell in Langenlois ging klar mit +9 an die FALKEN, doch die Kremser besiegten im Laufe der Meisterschaft schon 2x den derzeitigen Tabellen-Dritten Leoben.

Auch die FALKEN kommen mit 3 Siegen in Folge aus den letzten 3 Spielen auf die Platte. Derzeit kränkeln einige Stammspieler, doch FALKEN-Coach Damir Djukic ist guter Dinge, seine stärkste derzeitige Formation stellen zu können. Er muss jedoch weiter auf Martin Zettel verzichten, der sich, nach heutiger Arzt-Diagnose nur leicht an der Schulter verletzt hat und voraussichtlich nur bei diesem Spiel pausieren muss.

Auch haben die Kremser mit Jonathan Provin und Nikolaus Stiglitz 2 Spieler in ihren Reihen, die bereits ein wenig HLA-Erfahrung mitbringen, eine zusätzliche Herausforderung für die FALKEN. Die Zuschauer könnten das Zünglein an der Waage werden. Bei den letzten Spielen war durchwegs guter Besuch zu bemerken. Auch der „FALKEN-Block“, die jungen Trommler werden die Jungs von Damir Djukic unterstützen und mithelfen, den Sieg zu erringen.

Paul Posset (linker Aufbau der SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten)
„Krems hat ein schnelles Spiel. Wenn wir uns darauf einstellen, wird dies zum Erfolg führen. Auch werden wir auf Jonathan (Provin) und Nico (Stiglitz) aufpassen, denn das sind starke Spieler im 1:1-Verhalten. Der Ausfall von Martin (Zettel) tut zwar weh, doch auch diese Situation werden wir meistern. Auch werden wir die Angst vorm Gewinnen ablegen.
Ich wünsche uns Alles Gute und 2 Punkte für uns gegen Krems !“

HERZLICHEN DANK FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG UNSERER FALKEN!

Solltet ihr/Sie nicht ins SPORTZENTRUM Niederösterreich kommen können:

Das Spiel wird LIVE
übertragen auf:

page1image3634877152

Vorbericht der HLA CHALLENGE-Partie am Samstag, 25.11.2023, 18.00 Uhr

HC FIVERS WAT Margareten2
gegen
SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten

Auf die FALKEN wartet am kommenden Samstag in der Sporthalle Margareten gegen die FIVERS2 eine ganz schwierige Aufgabe. Die Heimischen sind in ihrer Halle immer sehr stark und haben erst 1 Spiel heuer verloren und das gegen den derzeit Tabellen-Ersten Union West Wien Handball. Die Wiener sind in diesem Spiel vielleicht leicht zu favorisieren.

Die FALKEN werden sich dem sehr temporeichen Spiel der Margaretner stellen und deren Angriffsaktionen stören. Das ist das Geheimnis des Erfolges, hinten „dicht“ machen. Das erste Spiel der FALKEN in der Prandtauerhalle ging klar verloren, daher sind die FALKEN auf Wiedergutmachung aus.

Es ist auf jeden Fall ein spannendes Spiel in der Hollgasse zu erwarten, die FALKEN sind gefordert, um gegen den derzeit Tabellen-Zweiten den Sieg zu holen.

Michael Kögl (Obmann der SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten)
„In der Hollgasse ist es für jeden Gegner schwer. Doch ich bin zuversichtlich, dass die Jungs gegen den HC FIVERS WAT Margareten2 gewinnen werden. Sie sind auf jeden Fall topmotiviert, das hab ich auf einigen Trainings gesehen. Die 2 Punkte gehören am Samstag uns!“

Alles Gute in Wien, FALKEN!

Wann:
Samstag, 25.11.2023, Anwurf: 18.00 Uhr
Future Teams: 16.00 Uhr
Wo:Sporthalle Margareten, Hollgasse 3, 1050 Wien