FALKEN GEWINNEN knapp auswärts gegen 7DROPS WAT Atzgersdorf

spannendes Spiel mit mit glücklichem Ende für die FALKEN

4:3 aus FALKEN-Sicht in der 4. Minute, doch nun zum Spiel: beide Angriffsreihen sind effektiv, FALKEN-Goalie Mark Hübner ist überragend. 8. Minute: Atzgersdorf tauscht den Keeper, Ex-Fiver Nikola Zeba kommt, es steht 8:5 für die FALKEN. Danach ein offener Schlagabtausch, 13. Minute 11:9, die Teams schenken sich nichts, es ist aber fair. 20. Minute 15:12 für die FALKEN, dann 26. Minute Ausgleich zum 16:16, die Atzgersdorf-Abwehr ist nun stabiler.
Pause: 19:18 aus FALKEN-Sicht

Unverändertes Spiel zu Beginn der 2. Hälfte, 36. Minute 21:20 aus FALKEN-Sicht, 42. Minute 25:23, es ist weiter ausgeglichen, Alen Bajgoric auf Atzgersdorf-Seite drückt dem Spiel seinen Stempel auf, 50. Minute 28:27, es ist ein interessantes Spiel auf einem guten Niveau. Leider viele technische Fehler auf beiden Seiten, 56. Minute 2×2-Minuten-Strafe für Bruckner auf FALKEN-Seite, 59. Minute 33:31. Letztendlich gewinnen die FALKEN in der Fremde und werden von den mitgereisten Fans frenetisch gefeiert!
Endstand: 33:32 für die FALKEN

Beste Werfer der SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten:
Jan Neumaier 9, Paul Pirkfellner & Johannes Kral je 4,
Nils Moser & Alexander Pils & Valentin Tiefenbacher je 3
Beste Werfer bei 7DROPS WAT Atzgersdorf:
Alen Bajgoric & Peter Keresztes je 6, Leon Carniel 5, Mihret Husic 4

Man of the match bei SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten: Mark Hübner
Man of the match bei 7DROPS WAT Atzgersdorf: Alen Bajgoric

Gratulation FALKEN ! – WEITER SO !

FALKEN Siegen Auswärts und Zuhause

FALKEN-SIEG auswärts gegen Union Sparkasse Korneuburg vom 7.12.2023

Die FALKEN waren in der 1. Halbzeit eine Klasse für sich. Es funktionierte alles, angefangen von einer stabilen Defense mit einem überragenden Mark Hübner im Tor bis zu einer äußerst effektiven Angriffsleistung. Bereits in Minute 8: 6:2 aus FALKEN-Sicht. 21. Minute 14:7, die Korneuburger sind chancenlos und werden zu Fehlern gezwungen, die die FALKEN gnadenlos nutzen.
Halbzeitstand: 21:9

Zu Beginn der 2. Hälfte ein unverändertes Bild, 40. Minute 27:17. Doch dann – aus unerfindlichen Gründen reißt allmählich der Faden, 50. Minute 32:24. In den letzten 11 Minuten werfen die FALKEN gerade einmal 3! Tore, eine Kabinenpredigt von FALKEN-Coach Djukic ist garantiert.
Schlussendlich sind die FALKEN nie in Gefahr zu verlieren.
Endstand: 34:31 für die FALKEN

Beste Werfer der SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten:
Johannes Kral 9, Nils Moser 7, Matthias Bruckner 6
Beste Werfer bei Union Sparkasse Korneuburg:
David Vogelsinger & Matthias Rattensperger & Mathias Weinhappl je 6, Patrick Dietrich 5,

FALKEN-HEIMSIEG gegen 7DROPS WAT Atzgersdorf vom 10.12.2023

Was für ein Spiel, bis etwa zur 20. Minute ein Kopf-an-Kopf-Rennen, 5. Minute 3:3, 12. Minute 7:8 aus FALKEN-Sicht (FALKEN ohne Martin Zettel, verletzungsbedingt), 8. Minute, Atzgersdorf nimmt 1er- Keeper Florian Reindl von der Platte, der unglücklich agiert, Konstantin Lenk kommt, leichte Tore für Atzgersdorf, der „neue“ Keeper pariert viel, FALKEN-Wurfpech, 18. Minute 10:12 aus FALKEN-Sicht. Plötzlich steht es 13:12 für die FALKEN durch aggressive FALKEN-Defense, (logisches) Team-Timeout 7DROPS WAT SAtzgersdorf. Paul Posset trifft in dieser Phase nach Belieben.Pause: 19:19

2. Hälfte, FALKEN vergeben einige Chancen, bei den Gästen einige technische Fehler ein. 39. Minute 25:22 für die FALKEN, die aggressive Defense verunsichert die Gäste. 43. Minute 26:24 für die FALKEN. Die Heimischen sind sicher, tolle Angriffskombinationen, daher 52. Minute 31:27 für die SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten. Crunch time 56. Minute 32:30, Doch es „phänomenal“, die FALKEN werfen in 7 1⁄2 Minuten 1 Tor und das ist das Siegestor durch Johannes Kral in der 58. Minute bei 32:32. Es folgt eine unglaubliche Schlussphase mit den FALKEN als Sieger.
Endstand: 33:32 für die FALKEN

Beste Werfer der SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten:
Paul Posset 6, Jan Neumaier & Paul Pirkfellner & Johannes Kral je 4, Nils Moser & Kevin Wieninger je 3
Beste Werfer bei 7DROPS WAT Atzgersdorf:
Alen Bajgoric 8, Florian Dobias 6, Nico Fuchs & Leon Carniel je 5

Man of the match bei SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten: Johannes Kral
Man of the match bei 7DROPS WAT Atzgersdorf: Florian Dobias

Das war der 3. Sieg in Folge, FALKEN! – GRATULATION !

FALKEN-Sieg auswärts gegen 7DROPS WAT Atzgersdorf

tolles Spiel der jungen FALKEN – kämpferische Top-Leistung

3. Minute, rote Karte gegen 7DROPS WAT Atzgersdorf, Leon Carniel, 5. Minute 3:3, ein turbulenter Beginn, das Spiel wogt hin und her. 10. Minute 7:6, die FALKEN führen erstmalig und werden diese bis zum Schluss nicht mehr abgeben. Es folgen gefällige Angríffskombinationen der FALKEN,
14. Minute 11:8 aus FALKEN-Sicht. Dann wird das Spiel auf beiden Seiten „zäh“, technische Fehler hüben und drüben, 21 Minute 12:10 für die FALKEN, Atzgersdorf ist oft über den Kreisläufer erfolgreich. Die Heimischen stellen auf 4:2-Verteidigung um, es bleibt knapp, 28. Minute 16:16, Team-Timeout Atzgersdorf, dabei bleibt es bis zur Pause, man darf auf die 2. Hälfte gespannt sein,
Halbzeitstand in der renovierten Hans-Lackner-Halle: 16:16

Am Spielverlauf ändert sich nichts, Atzgersdorf-Keeper Florian Reindl bewahrt seine Mannschaft vor einem höheren Rückstand, 42. Minute 24:22 für die FALKEN, der „neue“ FALKEN-Goalie
Omar Fakhouri, der aus dem eigenen Nachwuchs kommt, kann sich auszeichnen, 45. Minute 26:22 für die FALKEN, die ihre Angriffe geduldig und erfolgreich vortragen. Auch das Umschaltspiel funktioniert gut. Der Abstand beträgt nun immer 2-3 Tore, es bleibt ein Kampf. 56. Minute 30:28 für die FALKEN. Am Schluss werden die Wiener ungeduldig und begehen Fehler.
Endstand daher: 34:29 für die FALKEN

Beste Werfer der SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten:
Nils Moser 10, Mathias Bruckner 7, Jan Neumaier 5
Beste Werfer bei 7DROPS WAT Atzgersdorf:
Florian Dobias & Aleksandar Damjanovic je 7, Philipp Rabenseifer 6, Mireth Husic 4

Man of the match bei SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten: Jan Neumaier
Man of the match bei 7DROPS WAT Atzgersdorf: Aleksandar Damjanovic

Tolles Spiel, FALKEN – weiter so !

Vorbericht der HLA CHALLENGE-Partie am Sonntag, 01.10.2023, 18.00 Uhr

7DROPS WAT Atzgersdorf
gegen
SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten

Man kann gespannt sein, wie die FALKEN nach dem Sieg in der letzten Runden gegen den vermeintlichen Angstgegner in deren Heimhalle agieren werden. Nun, nach den letzten Ergebnissen in der HLA CHALLENGE schaut es so aus, als kann jeder jeden schlagen. Damit ist natürlich in jedem Spiel Spannung vorprogrammiert und die Tagesverfassung entscheidet. page1image2541199904

Die Heimischen haben 1 Niederlage – gegen den derzeitigen Tabellenführer Koppensteiner WAT Fünfhaus – und 2 Siege (Korneuburg, Krems) zu Buche stehen. Das sollte die Truppe rund um das Trainerduo Smajlagic und Haunold motivierten.

Die FALKEN ihrerseits sollten ebenfalls aufgrund die zuletzt errungenen Erfolgs motiviert sein. Sollte die Visiere der FALKEN richtig eingestellt sein, und die Defense rund um Martin Zettel ein Bollwerk sein, werden 2 Punkte aus Wien mitgenommen.

Nikola Zakula (Mitte Aufbau der SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten)
„Es wird in der neu renovierten Hans-Lackner-Halle nicht leichter werden, als in der „alten“. Die Atzgersdorfer sind für uns ein unangenehmer Gegner, eine Mischung aus jungen Wilden und Erfahrenen. Sie sind kampfstark und spielen Varianten-reich. Trotzdem, wenn wir unsere Leistung abrufen gehen wir als Sieger von der Platte!“

Alles Gute in Atzgersdorf, FALKEN!