Aller guten Dinge sind 3 (Siege)

FALKEN GEWINNEN auch auswärts in Hollabrunn klar mit 34: 29 – Kral Top-Scorer mit 9 Treffern

Guter Start der Heimischen, es steht in der 4. Minute 4:2 aus Sicht der Heimischen. Doch dann folgt ein 9:0-Lauf der FALKENFALKEN-Goalie Mark Hübner hält phantastisch, die Hollabrunner Angreifer verzweifeln an der von Martin Zettel organisierten Defense der FALKEN. Zwischenstand daher in Minute 13, 11:4 aus FALKEN-Sicht. Hollabrunn erfängt sich bis zur Pause nicht von dem Schock, die Tordifferenz bleibt bei etwa 5 Tore zugunsten der SPORTUNION Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten.
Halbzeitstand in der Weinviertelarena: 19:14 aus FALKEN-Sicht.

Die 2. Hälfte beginnt mit einfachen Toren auf beiden Seiten, Zwischenstand in Minute 35: 22:17 aus FALKEN-Sicht. Ab der 38. Minute stellt der UHC Hollabrunn auf eine offensive Deckung um, doch die FALKEN lassen sich nicht aus der Ruhe bringen, 42. Minute: 25:19 aus FALKEN-Sicht. Die FALKEN spielen die Angriffe konsequent mit Ruhe. Doch die Hollabrunner kommen wieder heran, 50. Minute nur mehr +2 für die FALKEN. Es wird spannend, doch die St.Pöltner besinnen sich (mit Hilfe Ihres Coachs Damir Djukic) auf Ihre Stärken, 55. Minute wieder +4, 32:28 aus FALKEN-Sicht. Unsere St. Pöltner lassen aber nichts mehr anbrennen.
Endstand: 34:29 aus FALKEN-Sicht.

Beste Werfer der SPORTUNION Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten:
Johannes Kral 9, Mathias Bruckner 7, Jan Neumaier 6
Beste Werfer bei UHC Hollabrunn:
Nikola Kosteski & Kristof Gal je 5, Kevin Wieninger & Mario Horvacki & Vlatko Mitkov je 4, Alexander Otte 3page1image1747453008

So kann es weitergehen, FALKEN!
ihr habt Euch toll entwickelt!!

DANKE SCHON JETZT FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG !

Anschließend – AUF DER NÄCHSTEN SEITE – der FALKEN-Spielbericht

Vorbericht der HLA CHALLENGE-Partie am Samstag, 13.11.2021

UHC Hollabrunn
gegen
SPORTUNION Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten

Aller guten Dinge sind 3 (Siege), die FALKEN wollen auch auswärts in Hollabrunn punkten.
Gegen die heimstarken Weinviertler rund um Vlatko „Vladi“ Mitkov ist alles möglich. Die Spielweise der Hollabrunner liegt den FALKEN. Es gab in der Vergangenheit durchwegs knappe Ergebnisse, bei Siegen als auch bei Niederlagen. Die FALKEN fahren daher zuversichtlich in die Weinviertelarena nach Hollabrunn.

Der UHC Hollabrunn hatte bisher eine durchwachsene Saison und rangiert auf dem derzeitigen 5. Tabellenrang, nur 3 Punkte vor den FALKEN, nach 8 gespielten Runden, sie sind daher in Schlagweite. Nach den Abgängen von Klajic und Markovic, die beiden engagieren sich als Schiedsrichter in der HLA CHALLENGE, und Fidesser, haben die Heimischen „Kampfkraft“ eingebüßt. Nichtsdestotrotz ist es eine gute Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen Talenten.
Es wird auf jeden Fall spannend.

Alles Gute in Hollabrunn, FALKEN, es wird der 3. Sieg in Folge!page1image3412856016

Anwurf: Samstag, 13.11.2021, 18.30 Uhr
Weinviertelarena, 2020 Hollabrunn
Future Teams: Anwurf 20.15 Uhr NACH DEN KAMPFMANNSCHAFTEN !!

Jan Hübner (FALKEN St. Pölten)
„In den beiden letzten Spielen ist unsere Konstanz während der Partie immer besser geworden. Die Hollabrunner sind in ihrer eigenen Halle stark, doch Kevin (Wieninger) & Co liegen uns. Mit meinem Bruder Mark als Rückhalt im Tor bin ich zuversichtlich, die 2 Punkte nach St. Pölten zu holen.“